Online Terminvereinbarung »

Größer, schicker und super modern: Das Autohaus Heilmann plant Neubau an der Emscherstraße

Neubau Autohaus Heilmann in Gelsenkirchen Opel und Seat

So wie in dieser Architektengrafik soll der Autohaus-Neubau einmal aussehen. Wenn alles glatt läuft, könnte Ende des Jahres Einweihung gefeiert werden.

Die Planungen laufen auf Hochtouren, die Vorfreude steigt. Das Autohaus Heilmann macht sich bereit für ein neues Kapitel in seiner Unternehmensgeschichte – zumindest in der Optik. An der Emscherstraße 38, direkt neben dem Möbelhaus Poco, wird ein neues Autohaus entstehen. Alles soll größer, schöner, heller, moderner werden, um den Anforderungen und Kundenwünschen der Zukunft bestmöglich gerecht werden zu können. Bei aller Veränderung bleibt das Autohaus Heilmann seinen Werten aber treu. Denn: Am gewohnt guten Service und der kundennahen Beratung soll sich auch in Zukunft nichts ändern. Geschäftsführer Uwe Richter wird ganz euphorisch, wenn er von den Plänen des neuen Autohauses erzählt: „Es wird nach den modernsten Ansprüchen der Marken Opel und Seat gebaut. Es wird hell und innovativ. Ein echter Hingucker.“ Geplanter Baubeginn ist der bevorstehende Sommer. Bis zum Ende des Jahres soll alles fertig sein. 1500 Quadratmeter Ausstellungshalle
für Neufahrzeuge, großzügige Flächen für Gebrauchtwagen, geräumige Werkstatt mit den neuesten Diagnose- und Reparaturgeräten. Auf dem Dach eine Photovoltaikanlage, um die hauseigenen Elektroladesäulen mit sauberem Strom zu speisen. Und auf die Mitarbeiter warten im neuen Autohaus hervorragende Arbeitsbedingungen, dank morderner, heller und sauberer Arbeitsplätze und großzügig gestalteten Aufenthaltsräumen. „Das ganze Autohaus ist ein Highlight“, schwärmt Uwe Richter. Mit dem Neubau macht sich das Autohaus Heilmann fit für zukünftige Anforderungen im Verkauf und Service. Der bisherige Stammsitz in der Theodor-Otte-Str. 150 kann das einfach nicht mehr leisten. Die dortige Ausstellungshalle ist aus den 70er Jahren, Verwaltungsgebäude und Werkstatt haben sogar noch rund 20 Jahre mehr auf dem Buckel. „Es wurde Zeit für was Neues“, So wie in dieser Architektengrafik soll der Autohaus-Neubau einmal aussehen. Wenn alles glatt läuft, könnte Ende des Jahres Einweihung gefeiert werden. sagt Uwe Richter. Das neue Autohaus entsteht etwa 900 Meter vom jetzigen entfernt. Auch wenn der Neubau ziemlich imposant und den neuesten Markenvorgaben von Opel und Seat entsprechen wird, sollen die Kunden keine Berührungsangst haben. „Das Design ist sehr kundenfreundlich“, weiß der Geschäftsführer. „Hell, groß, einladend.“ Die Kunden sind herzlich eingeladen, vorbeizukommen. Bis der schicke Neubau eingeweiht werden kann, vergeht allerdings noch etwas Zeit. Uwe Richter hofft, Ende des Jahres den Autohaus-Neubau eröffnen zu können. Bis dahin sind die Kunden aber natürlich auch im derzeitigen Stammsitz gut aufgehoben. Kundennähe und individuelle Lösungen sind seit jeher wichtige Unternehmensgrundsätze. Beim Autohaus Heilmann finden Kunden nicht nur den richtigen Serviceansprechpartner rund ums Auto, sondern auch eine bedürfnisorientierte Beratung beim Kauf eines neuen (oder gebrauchten) Opels oder Seats.

Günstiger ab Fünf!

Die Opel-Service Komplettpreisoffensive!

Unser Angebot

Die Dresen Kundenkarten

Jetzt sparen!

Mehr Infos

Google Analytics Opt-Out Cookie wurde erfolgreich gesetzt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies, sowie weitere Analysetools. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies sowie der Tools zu. Weitere Informationen zu Cookies und den Analysetools, sowie Hinweise zur Deaktivierung erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen